Deep South USA – eine Region mit unendlichen Facetten

Deep South USA – eine Region mit unendlichen Facetten

Die Staaten Alabama, Kentucky, Louisiana, Mississippi und Tennessee – der Tiefe Süden der USA – sind der Inbegriff amerikanischer  Musik, Geschichte und Kultur. In Kombination mit eindrucksvollen Landschaften, einer unverwechselbaren Küche, und der sprichwörtlichen Gastfreundschaft des Deep South USA ist der Amerika-Urlaub perfekt. 

Insbesondere Musikliebhaber kommen im Tiefen Süden auf ihre Kosten. Genres wie Blues, Jazz, Soul und natürlich Rock ’n‘ Roll wurden hier aus der Wiege gehoben und feierte die Countrymusik einst ihren großen Durchbruch. Live-Musik gehört im Deep South USA zum Alltag. 365 Tage im Jahr dringen Jazz-, Blues- und Country-Klänge aus den legendären Musikclubs von New Orleans, Memphis und Nashville auf die Straße, werden in den Tonstudios neue Stars geboren und finden sich Straßenmusiker zu spontanen Jam-Session zusammen. Sonntags erklingt Gospel und regelmäßig sorgen großangelegte Musikfestivals und Konzertereignisse für zusätzlichen Genuss.

Auch kulinarisch setzten diese fünf Südstaaten einzigartige Akzente. Nirgendwo in den USA wird besseres Barbecue serviert, werden Fisch und Meeresfrüchte vielfältiger interpretiert und Hausmannskost mit mehr Raffinesse und Liebe in preisgekrönte Haute Cousine verwandelt. Auf einer Reise durch die Südstaaten liegen einige der weltweit bekanntesten Whiskey und Bourbon Brennereien auf dem Weg. 

Der Tiefe Süden räumt mit vielen Vorurteilen auf – unter anderem mit der Idee, die USA hätten keine Geschichte. Französische, spanische und britische Epochen prägen die Kultur dieser Region ebenso wie der Amerikanische Bürgerkrieg, die Bürgerrechtsbewegung und ja, auch Weltraumgeschichte wurde in den Südstaaten geschrieben. Besuchen Sie die herrschaftlichen Plantagen in Louisiana, lernen Sie in Mississippi über eine der entscheidendsten Schlachten des Amerikanischen Bürgerkriegs und folgen Sie den Ikonen der Bürgerrechtsbewegung nach Alabama und Tennessee. Kentucky kann als Heimat von Mohammed Ali, dem weltberühmten Kentucky Derby und als einzige Produktionsstätte der Corvette in Sachen Sportgeschichte trumpfen und mit Abraham Lincoln und Jefferson Davis gleich beide Präsidenten des Sezessionskrieges seine Söhne nennen.

Die Vielfalt der Südstaaten macht auch vor der Landschaft keinen Halt. Der Mammoth Cave National Park in Kentucky ist Heimat des weltweit größten Höhlensystems. In Tennessee hüllt sich der Great Smoky Mountain National Park im Herbst in das rot-goldene Kleid des Indian Summers und in Mississippi prägt ein mächtiger Strom mit gleichem Namen sagenhafte Landschaften. Alabama überrascht mit saftigen Hügellandschaften im Norden und strahlend weißen Stränden im Süden, wohingegen in den Bayous und Sümpfen von Louisiana die uralten, mit Spanish Moss behangenen Eichen und mächtige Alligatoren die unbestrittenen Stars vor der Kamera sind.

All dies sind Gründe, warum man von unseren fünf Südstaaten einfach nie genug bekommen kann und deshalb veranstalten wir Anfang Mai eine virtuelle Deep South USA Woche!

Vom 3. bis 6. Mai 2021 bieten wir Euch verschiedene Optionen mehr über Alabama, Kentucky, Louisiana, Mississippi und Tennessee zu erfahren. Wir haben einiges vorbereitet und freuen uns sehr, wenn Ihr dabei seid.

Share

Schreibe einen Kommentar